Newsblog

Rheinspange 553

  Erstes Treffen interessierter Bürger:

Am 14.12. 2017 18:00 Uhr „Em Höttchen“ Rheinstraße 151, Urfeld

 

Aufgrund der kritischen Verkehrssituation im Kölner Raum, insbesondere der überlasteten Brücken über den Rhein, hat die Landesregierung die Straßenbauverwaltung beauftragt, zwischen der A555 und der A59 eine neue 4-spurige Autobahnverbindung zu errichten. Für die hierfür erforderliche Rheinbrücke gibt es 2 mögliche Standort, von Godorf nach Langel sowie von Urfeld nach Niederkassel.

In der Vergangenheit wurden zuerst die Planungen erstellt und dann die Öffentlichkeit informiert. Klagen, Planänderungen und erhebliche Zeitverzögerungen waren die Folge. Da die neue Brückenverbindung so schnell wie möglich gebaut werden soll, die Fertigstellung ist für 2030 geplant, wird erstmalig in NRW der umgekehrte Weg beschritten. Alle Beteiligten, insbesondere die von dem Bauvorhaben Betroffenen, werden von Anfang an mit eingebunden und planen die Brücke und die Autobahn gemeinsam mit den Fachleuten.

Auf zwei Veranstaltungen am 27.9. und 15.11., sogenannten Beteiligungsscopings, wurde die Art der Beteiligung besprochen, das Ergebnis finden Sie in dem hier hinterlegten 4. Infobrief, weitere Informationen finden Sie auch unter www.strassen.nrw.de/projekte/a553/rheinspange.html

Es ist geplant, im Januar mit den Planungsarbeiten zu beginnen, es wäre gut, wenn von allen betroffenen Ortschaften einige Personen bereit wären, sich an der sicherlich nicht einfachen Arbeit der Trassenauswahl zu beteiligen.