News

Wie hängen die Verkehrswende in Bonn und ein geschenktes Schwimmbad zusammen? Wie bekommt Bonn ein neues Römerbad?

Veröffentlicht am

Endlich wird von der Autobahn GmbH das eigentliche Problem benannt. Es geht bei der Rheinspange 553 gar nicht um die Lösung eines zweifelhaften Verkehrsproblems. Die gäbe es nur in Godorf mit der sogenannten Nordvariante in Verlängerung der Kerkrader Straße und der schlüssigen Verbindung der vorhandenen Autobahnen. Es geht in Wirklichkeit nur um Baustellenumleitungen für Brückenarbeiten […]

News

Vom Landesbetrieb Straßen NRW zur Taschenspieler GmbH?

Veröffentlicht am

Im aktuellen Bundesverkehrswegeplan wurde für die Rheinspange 553 in Godorf, der sogenannten Nordvariante, ein hoher Nutzen errechnet. Und die Brückenvarianten in Wesseling-Urfeld und Bornheim-Widdig ausgeschlossen. Begründung: Für den überörtlichen Schwerverkehr machen sie dort keinen Sinn, und die Belastung für die Bevölkerung ist sehr groß. Und das gilt jetzt alles nicht mehr. Schnell und billig scheintangesagt, […]

News

Keine Rheinspange 553

Veröffentlicht am

Die Rheinspange 553 steht auf der Tagesordnung der Sitzung des Rats der Stadt Wesseling am 15.12.2020 um 18:00 Uhr. Die in Wesseling, Bornheim und Niederkassel engagierten Bürgerinitiativen machen ab 17 Uhr mit einer Demonstration vor dem Rheinforum auf die aus ihrer Sicht inakzeptablen Folgen einer Autobahn durch ihre Städte aufmerksam. Bei allen drei jetzt prioritär […]

News

Wenn Rheinspange, dann „Ja“ zur Nordvariante der Rheinspange – Linksrheinische Bürgerinitiativen sind sich einig

Veröffentlicht am

In einem gemeinsamen Termin haben sich die Bürgerinitiativen Interessengemeinschaft Waldsiedlung/Urfeld, Urfeld und Widdig, sowie die Ortsvorsteher von Widdig und Urfeld ausgesprochen und Einigkeit erzielt. Für die kommende Rheinquerung „Rheinspange 553“ sei die sogenannte W1 Variante (Streckenführung bei Godorf, „Kerkrader Straße“) zu bevorzugen. Hauptgründe sind nach einhelliger Meinung eine möglichst geringe Belastung für betroffene Bürger, zweitens die […]

News

Urfelder Karnevalsfenster

Veröffentlicht am

Wir hatten die Urfelder Jecken gebeten, ihre Fenster mit Karnevalsmotiven zu dekorieren. Die drei schönsten Karnevalsfenster werden wir prämieren. 21 Urfelder Familien haben sich gemeldet und Ihre Fester geschmückt. Alfred Schlappa, unser Fachbereichsleiter Karneval, hat die Fenster fotografiert. In Absprache mit den Teilnehmer haben wir die Bilder auf unsere Homepage www.oas-Urfeld.de hochgeladen. Es wird wohl […]

News

So ganz ohne Karneval geht es auch nicht…..

Veröffentlicht am

Auch wenn wir Karneval nicht feiern dürfen, ignorieren können und dürfen wir ihn nicht. Um ein bisschen Karnevalsluft durch unser Urfeld wehen zu lassen, hat sich der Ortsausschuss etwas einfallen lassen. Ähnlich wie bei unseren beliebten Adventsfenster, möchten wir die Urfelder Jecken bitten, ein Fenster an Ihrem Haus mit Karnevalsmotiven zu schmücken. Eine Jury, bestehend […]

News

Urfeld goes Broadcast

Veröffentlicht am

Immer und überall online zu sein gehört im Zeitalter der digitalen Welt, für viele Bürgerinnen und Bürger bereits zum Alltag. Dem Wunsch nach stets verfügbaren Informationen kommt der Ortsausschuss Urfeld e.V. nun nach und verschickt über die WhatsApp Funktion Broadcast, kurz und aktuell, interessante Neuigkeiten und Ankündigungen aus Urfeld. Zudem haben wir einen Flyer erstellt, […]

News

Information Bürgerverein 11/2020-3

Veröffentlicht am

hier ein kurzer, aktueller Stand. Anbei sende ich Ihnen/Euch den Flyer der gerade von Manfred Rothermund gedruckt und wahrscheinlich Anfang kommender Woche in Urfeld verteilt wird. Weiter hat sich heute ein keines Organteam zusammen gefunden um die stark gewachsene Bewegung neu zu ordnen. Aufgrund der deutlich gestiegenen Mitgliederzahl und dem Erfordernis der besseren und häufigeren […]

News

Private Feiern anmelden – Stadt richtet Hotline ein

Veröffentlicht am

Wesseling. (wpd/ka) Die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die seit dem 01. Oktober gilt, gibt vor, dass private Feiern aus herausragendem Anlass (wie zum Beispiel eine Hochzeit), die außerhalb der eigenen Wohnung und mit 50 oder mehr Personen stattfinden, drei Werktage zuvor beim örtlichen Ordnungsamt angemeldet werden müssen. Die Anmeldung umfasst die Nennung einer für […]