Auszeichnung für Urfelder

Auszeichnung für Urfelder Umweltschützer Claus Döring Mehr als 30.000 Bäume gepflanzt – Wanderfalken wieder angesiedelt

Hohe Auszeichnung für den 85jährigen Umweltschützer Claus Doering aus Urfeld: Bürgermeister Günter Ditgens ehrte den ehemaligen WDR-Mitarbeiter mit dem Zinnteller und der Ehrenmedaille der Stadt Wesseling. Ditgens würdigte damit das jahrzehntelange Engagement von Claus Doering für den Umweltschutz. Rund um das Urfelder Wasserwerk hat Doering über Jahrzehnte hinweg über 30.000 Bäume gepflanzt und größtenteils selbst bezahlt. Außerdem sorgte er dafür, dass am Kölner Dom und auf dem Gelände der heutigen Shell-Raffinerie Wanderfalken wieder heimisch geworden sind. “Ich würde mir für manchen jungen Menschen wünschen, er wäre so zukunftsorientiert wie Sie”, würdigte Ditgens die Verdienste von Claus Doering, der sich auch zukünftig – trotz seines hohen Alters – im Umweltschutz engagieren will.