News

Proklamation von Timo I. in Urfeld

Veröffentlicht

Urfeld. Der Familie Voosen liegt der Karneval im Blut: Regelmäßig sind Annegret und Herbert Voosen in erster Reihe mit dabei, wenn die Karnevalszüge gehen, Tochter Maike Voosen (12) gehört dem Urfelder Tanzcorps an, und jetzt hatte auch Sohn Timo Voosen seinen großen Auftritt: Beim karnevalistischen Frühschoppen, zu dem das Tanzcorps der Prinzengarde Urfeld eingeladen hatte, marschierte er gemeinsam mit dem Kindertanzcorps in die Festhalle Urfeld und ließ sich dann von Prinzenführer Ingo Werner als "Timo I." proklamieren.

Dabei präsentierte sich der Junge zunächst zurückhaltend, machte seine Sache dann aber sehr souverän: Orden um Orden zeichnete er die Ehrengäste des Frühschoppens aus, so etwa die Wesselinger Tollitäten Prinz Detlev I. und Kinderprinz Fabio I. Besondere Freude machte Timo I. der Besuch einer Gruppe von Fußballfans: Der Zehnjährige ist selbst Fan von Schalke 04 und Torwart in einer E-Jugend-Mannschaft, die ihm nun zu seiner Inthronisierung gratulierte.

Der junge Regent nimmt seit seinem dritten Lebensjahr am Urfelder Rosenmontagszug teil und freut sich nun natürlich besonders auf den nächsten Zug, zu dem er ganz Urfeld einlud. Auf dem von Jürgen Bobowk zusammengestellten Programm standen unter anderem Auftritte des Urfelder Tanzcorps und der "Urfelder Spätzchen", bei denen die Prinzenschwester Maike Voosen mitsingt, dazu kamen die KG Landsknechte Köln, die Beckendorfer Tastaren und natürlich alle Jugendgruppen der gastgebenden Prinzengarde.